Apple

Apple versieht acht ältere Hardware-Modelle mit dem Label „abgekündigt“

Dies geht aus einem internen Dokument hervor, das bei Apple gerade verteilt wird. Abgekündigte Produkte erhalten keinen Hardware-Service mehr; Service-Anbieter können keine Ersatzteile mehr für solche Produkte bestellen. Das geschieht üblicherweise fünf bis sieben Jahre nach der Einstellung einer Produktreihe. Diesmal trifft es am prominentesten die ersten Generation des Apple TV.

Zu den betroffenen Geräten zählen weiterhin zwei Displays, ein Mac und vier iPod-Modelle (). Im Detail handelt es sich um

  • Apple Cinema Display (30-inch DVI, Early 2007)
  • Apple LED Cinema Display (24-inch)
  • Apple TV (Original)
  • Mac mini (Late 2009)
  • iPod nano (5th Generation)
  • iPod shuffle (3rd Generation)
  • iPod touch (2nd Generation)
  • iPod touch (3rd Generation)

Neben dem „Abgekündigt“-Label führt Apple auch die Kategorie „Vintage“ diese ist allerdings nur für die Türkei und Kalifornien relevant, denn dort müssen die Produkte aus rechtlichen Gründen weiter versorgt werden. Für alle anderen Teile der Erde, insbesondere auch die deutschsprachigen Staaten Europas, gelten auch diese Produkte faktisch als abgekündigt. Dennoch ist es vielleicht noch erwähnenswert, dass der iPod classic und der iPod nano (3rd Generation) ab dem 9. September vom Vintage- in den Abgekündigt-Status wechseln. Für den klassischen iPod endet damit der Service auch in Kalifornien und der Türkei.

 

upgraid_faviconApple

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis auf dieser Website verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen